Kontakt
+41 61 902 03 02
info@selfprotect.academy

Schutz der persönlichen Schusswaffe

Schutz der persönlichen Schusswaffe

Das Zurückhalten und Schützen der persönlichen Schusswaffe (Weapon Retention and Protecting) ist bei der Polizei, dem Strafvollzug oder bewaffneten Sicherheitspersonen / -unternehmen sowie im Personenschutz allgemein, eine wichtige Eigenschutz-Thematik. Traurige Ereignisse wie „Polizist oder Sicherheitsbeamter mit eigener Dienstwaffe erschossen“ sind leider in den letzten Jahren Tatsache und zeigen auf, dass nebst der sicheren Handhabung der Schusswaffe, auch das Verteidigen der eigenen Pistole oder Revolvers höchste Priorität hat. Der Ausbilder der Self Protect Academy hat sich über Jahre (als Polizeibeamte in Sondereinheiten) intensiv mit dieser speziellen Thematik auseinandergesetzt und weiss aus eigenen Erfahrungen, wie wichtig dieses Thema in Konfliktsituationen mit gewaltbereiten Kontrahenten ist.

Inhalt dieser Ausbildung:

  • Einführung / Grundlagen
  • Verhaltensregeln (Vorgehen/Taktik)
  • Distanzen bei einer Personenkontrolle
  • Entreissen oder Ergreifen der Schusswaffe aus dem Holster
  • Entreissen oder Ergreifend der gezogenen Schusswaffe
  • Verhalten/Verteidigung bei Angriffen aus diversen Lagen
  • Vernetzung Nahkampf und Waffenhandhabung
  • Rechtliche Aspekte der Notwehr

Diese Ausbildung ist nur für Personal von Behörden (Polizei, Justizbeamte), bewaffnete Sicherheitsunternehmen und professionelle Personenschützer.

Kursdetails siehe: