Kontakt
+41 61 902 03 02
info@selfprotect.academy

Eigenschutz und Sicherheit für
öffentliche Institutionen, Betriebe

Eigenschutz und Sicherheit für öffentliche Institutionen, Betriebe

Nicht nur bei staatlichen Behörden und Einrichtungen kommt es im beruflichen Alltag immer wieder zu gefährlichen Konfliktsituationen, sondern auch bei öffentlichen Institutionen wie Einkaufsläden, Tankstellenshops, Restaurants oder Clubs sind Angestellte im Verkauf oder als Bedienung diversen Gefahren der immer rücksichtsloseren Kundschaft ausgesetzt.

Ladendiebe schrecken heutzutage falls sie erwischt werden auch vor brutaler Gewaltanwendung nicht zurück. Raubdelikte auf Tankstellenshops mit Waffengewalt versetzen die Opfer in Angst und Schrecken und hinterlassen bei ihnen ihre Spuren. Auch aggressive, betrunkene Gäste in Clubs oder Restaurants machen es den Bedienungen nicht immer leicht und belassen es meistens nicht nur bei verbalen Attacken.

Die Self Protect Academy hat sich auch mit dieser Problematik auseinander gesetzt und ein Eigenschutz- und Präventionsprogramm für diese Berufssparten im Bereich Verhalten, Auftreten und Kommunikation für Konfliktsituationen entwickelt.

Die Kursinhalte sind:

  • Verhaltensschulung
  • Kommunikative Deeskalation
  • Bedeutung der Distanzen bei Konflikten
  • Einfache Befreiungs- und Notwehrtechniken
  • Rollenspiele - interaktives Training

Die modulartigen Kurse werden in Form von Halbtages- und Tageskursen (a 3 oder 6 Stunden) angeboten und können einzeln gebucht oder individuell nach den jeweiligen Bedürfnissen für Sie zusammengestellt werden.